Unser Energiehaushalt

Jede Stunde hat ihre eigene Energie.
Alle zwei Stunden übernimmt ein anderes Organ die energetische Hauptaktivität.
Die Organuhr (Modell TCM) zeigt mir, welches Organ zu welcher Stunde am aktivsten ist.
Diese Zeiten kann ich für mich entsprechend nutzen.

5 bis 7 Uhr Dickdarm: Ich unterstütze meine Verdauungstätigkeit, in dem ich lauwarmes Wasser trinke.
7 bis 9 Uhr Magen: Die Zeit für das Frühstück.
9 bis 11 Uhr Milz: In dieser Zeit kann ich sehr konzentriert arbeiten und klare Gedanken fassen.
11 bis 13 Uhr Herz: Ich habe den Gipfel der Aktivität für den Vormittag erreicht und gönne mir Zeit zum Durchatmen.
13 bis 15 Uhr Dünndarm: Der Stoffwechsel ist mit der Verdauung beschäftigt, deshalb befinde ich mich jetzt im Leistungstief.
15 bis 17 Uhr Blase: Wiederanstieg der Leistung und des Blutdrucks.
17 bis 19 Uhr Niere: Jetzt ist Zeit für Bewegung/ Sport/ Aktivitäten.
19 bis 21 Uhr Kreislauf: Ich nehme mir Zeit für Entspannung!
21 bis 23 Uhr Hormone: Es ist die Zeit für Regeneration und Erholung vom Tag. Die Stoffwechselaktivitäten sinken auf ein Minimum; was ich jetzt noch esse, wird zu Hüftgold.
23 bis 1 Uhr Gallenblase: Eine Stunde vor Mitternacht gehe ich schlafen, da der Schlaf dann am tiefsten ist.
1 bis 3 Uhr Leber: Die Leberentgiftung ist auf dem Höhepunkt.
3 bis 5 Uhr Lunge: Der Blutdruck steigt, das Aufwachen wird vorbereitet.